klik – klima konzept 2030

Energieversorgung

Ökostrom
Seit 2018 bezieht die CAU für die westlichen Campi in Kiel Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Der von dem Energieversorger "enercity" berechnete Ökostrom bezieht sich auf 90 % Wasserkraftstrom aus Norwegen und 10 % Windenergie aus Dänemark. Diese Stromerzeugung wird weder aus EEG-Mitteln noch durch das KWKG gefördert und gilt als CO2-freie Energie.

PV-Anlage der TF  Photovoltaikanlage an der Technischen Fakultät
  Seit März 2017 betreibt die Technische Fakultät eine
  Photovoltaik-Anlage. Der nachhaltig erzeugte Strom
  wird eingesetzt, um einen großen Teil der Grundlast
  der Fakultät CO2-neutral abzudecken. Details
  YouTube-Video

 

Wärmeenergie
Die CAU bezieht zur Beheizung der Universitätsgebäude im wesentlichen Fernwärme der Stadtwerke Kiel. Das bisherige Kohlekraftwerk wird ab Frühjahr 2019 durch ein modernes Gasmotorenkraftwerk, dem sogn. "Küstenkraftwerk" ersetzt. Dieses Kraftwerk wird circa 70 bis 80 % weniger CO2 emittieren als das Kohlekraftwerk [Quelle: DVGW, 15.10.2018].